Von Camaret nach Crozon

Nach einem anstrengenden ersten Hiketag läuft es am 2. Schon besser. Es gibt kleine Verluste (Blasen =D) doch sonst passt alles. Abends sind wir an einem wunderschön hin zu kommen en Campingplatz angekommen, doch um dort hinzukommen brauchten wir ein wenig Hilfe.

Ein nettes älteres Paar aus Deutschland nahm unsere Rucksäcke in ihrem Camper mit. Am Abend oder eher schon Nachts aßen wir Kartoffelpüree mit Sauce nach Wahl.
Nach ein bisschen Zusammensitzen veralten wir uns in unsere Zelte zum Schlafen.
Sean, Jule, Johanna v.B. & Luisa
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image

5 Gedanken zu „Von Camaret nach Crozon“

  1. Hallo, liebe Hiker!
    Vielen Dank für Euren Bericht und die schönen Fotos.
    Wir wünschen Euch heute wieder einen guten Tag, soll ja ziemlich heiß werden.
    Blasen eträglich? Schreib auch mal, lieber Tom!
    Herzliche Grüße,
    Claudia u. Andreas Teufer

  2. Hallo Ihr Lieben,
    superschöne Fotos ! Pfadi müsste man sein 🙂 Danke für den Eintrag im Tagebuch. Ich hoffe, dass die Stimmung bei Euch trotz der Anstrengungen und den Blasen (ohje, Ihr Armen:-() noch positiv ist !!! Weiterhin viel, viel Spaß und tolles Wetter. Liebe Grüße und weiterhin gut Pfad !!! Regine Johnson

  3. Liebe Hiker,
    vielleicht staunt Ihr ein wenig, aber Ihr habt Eure Fans nicht nur im Süden Essens, sondern auch in Bayern (fragt mal Paula und Jojo van Bonn). Also: Grüß Gott aus Eichstätt. Das sind ja tolle Berichte und schöne Fotos. Wir drücken Euch die Daumen, dass die Blasen nur anfängliche Schwierigkeiten waren und dass ansonsten alles gut geht. Habt eine wunderbare Zeit, viel Spaß, lustige Stunden und kommt gesund zurück. Gut Pfad!
    Annika & Andrea Franzetti

  4. Hallo liebe Hiker,
    habt ihr es geschafft? Es sind ja schon schöne Fotos dabei, sieht aus, als hättet ihr auch super Wetter. Hoffentlich bleibt das für den Rest eures Aufenthaltes.
    Wie ist die Stimmung, so wie immer, ausgelassen und ohne zu viel Blödsinn, hoffe ich mal…..:)!! Ganz liebe Grüße an alle Heisinger Pfadis und ganz ganz liebe Grüße an den Nils. Nils, dein Vater und dein Bruder sind auch wieder wohlbehalten zurückgekommen.
    Familie Pankoke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.