Schnitzeljagd und Unwetterwarnung ohne Unwetter

Gestern haben wir eine lustige Schnitzeljagd gemacht. Die Leiter sind vorgelaufen und haben Wegzeichen gelegt. Nachdem die Leiter eine 3/4 Stunde Vorsprung hatten sind die Teilnehmer erstmal total orientierungslos losgelaufen. Nachdem wir die Wegzeichen gefunden und ein paar Hindernisse überwunden hatten ging die Schnitzeljagd erst richtig los. Alle Teilnehmer hatten Spaß und waren erleichtert als wir am Labyrinth angekommen waren. Doch dann stand uns Teilnehmern die nächste Hürde bevor: Das Labyrinth! Nach 30 min. Verzweiflung und Verwirrung hatten auch die letzten Teilnehmer die Leiter erreicht. Nach einer kurzen Pause sind wir Teilnehmer dann mit den Leitern aus dem Labyrinth heraus gegangen. Dies hat jedoch auch fast 15 min. gedauert. Den Weg zurück haben wir uns dann leicht gemacht indem wir mit dem Bus nach Hause gefahren sind. Nachdem alle duschen waren und wir in Ruhe Curry gegessen hatten gab es eine Unwetterwarnung. Also haben wir uns darum gekümmert, dass alle Zelte wasserdicht sind. Jedoch kam außer 5 min. Regen kein Unwetter an uns vorbei. Beim Feuer sind viele schon in der Aufenthaltsjurte eingeschlafen. Da alle vom Tag sehr erschöpft waren sind um kurz nach 1:00 Uhr auch die letzten schlafen gegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.